Loading...
Austausch einer Decke in historischem Schulgebäude2017-09-26T12:01:40+00:00

Bei diesem historischen Schulgebäude handelt es sich um ein Bauwerk aus dem Jahre 1921/22, das in zwei Bauabschnitten erstellt wurde.
BWN-Bauingenieure war im Zuge der Sanierung und des Umbaus dieser Schule zur Ganztagsschule für die Ertüchtigung der Rippendecken und verschiedene tragwerksplanerische Tätigkeiten zuständig.
Die Rippendecke über dem Physiksaal im 2. OG wurde zurückgebaut und durch eine neue Hohlkörperdecke ersetzt.

ANFORDERUNGSPROFIL

Es wurden umfangreiche Abstützmaßnahmen mittels Stahlträgern vorgenommen und eine provisorische Zwischendecke eingebaut. Auf dieser wurde die schadhafte Rippendecke abschnittsweise abgebrochen und dann eine neue Hohlkörperdecke erstellt. Das Konstruktionsprinzip der Hohlkörperdecke wurde gewählt, um Gewicht zu sparen und damit die Bestandskonstruktion nicht durch höhere Lasten zu belasten.
Während der Baumaßnahme musste das steinerne Dachgesims über Konsolausleger an der Aussenfassade abgestützt werden. Vor der Betonage der Decke wurde das historische Gesims mittels Klebearmierung in Edelstahl in die neue Decke rückverankert.

TRAGWERKS‐ UND OBJEKTPLANUNG DER ROHBAUARBEITEN: BWN-Bauingenieure
BAUHERR: Stadtverwaltung Balingen
ARCHITEKT: Peter Eberhardt, Dipl.‐Ing. (FH) Freier Architekt
STANDORT: Balingen